Home
Wer wir sind
Förderer
Anmeldungen
Programm 2017/18
Kontakt-Formular
Archiv
Impressum

Samstag, 04.März 2017

SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT:

Magritte - Der Verrat der Bilder

  

  

Samstag, 06. Mai 2017

MUSEUM KUNSTPALAST DÜSSELDORF:

CRANACH. Meister - Marke - Moderne

 Für diese Ausstellungsfahrt möchten wir Sie vorher, nämlich am 04.05.2017, zu einen Vortrag mit dem Titel „Reformation ins Bild gesetzt“ einladen. Edgar Born, Aussiedlerbeauftragter und Studienleiter der Akademie Villigst, der Evangelischen Kirche in Westfalen zeigt Gemälde von Cranach und erläutert deren Berührungspunkte mit der Person Martin Luthers.

 

   

 Freitag, den 14.07.2017

Angelika Schröder - Krimilesung an einem magischen Ort !

 

  

 

 

Angelika Schröder schreibt erfolgreich Kriminalromane.
Am 14. Juli 2017 liest die Autorin aus Meschede, auf Einladung des Kunstvereins Pro Forma Eslohe, aus ihrem aktuellen Buch „Böses Karma“
in der ehemaligen evangelischen Kirche Reiste.
Ebenso präsentiert sie zwei humorvolle Kurzgeschichten.
 
Es erwartet Sie ein spannender Abend mit passender musikalischer Untermalung.

 

 

 

Beginn der Veranstaltung ist um 20:00 Uhr, ; der Eintritt ist frei.

 

 Samstag, den 02. September 2017

 

Fahrt zur Documenta 14

Start ist um 8:00 Uhr am Esloher Busbahnhof.

Gegen 19:00 Uhr werden wir wieder zurück in Eslohe sein.

 Die Kosten werden bei etwa 50,- € pro Person liegen.

Eine Anmeldung ist erforderlich und bereits jetzt  mittels o.g. Kontaktformular möglich.

 

 

Mittwoch, den 4.Oktober 2017

"Kunst - ein Raum der Freiheit im Zeichen der Reformation"
 
 
So lautet der Titel eines spannenden Vortrages, den der Kunstverein Pro Forma e.V. gemeinsam
mit der ev. Kirchengemeinde Dorlar-Eslohe initiiert hat.
 
Anhand vieler Beispiele aus der Kunstgeschichte, von Leonardo da Vinci über Dürer, Rembrandt u.v.a. wird gezeigt, wie die Geschichte der Reformation mit der Entwicklung der bildenden Kunst verbunden ist.
 
Referent ist Dr. Rüdiger Sareika, ehemaliger
Fachbereichsleiter für Kunst, Kultur und Interkultur der ev. Akademie Villigst.
 
 
Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Gemeinderaum der ev. Kirche St. Johannis in Eslohe statt.
Anfahrt via Martin-Luther-Straße
 

Schön, wenn wir Sie begrüßen könnten! 

 

 

Samstag, den 02. Dezember 2017 

BUNDESKUNSTHALLE BONN:

Ferdinand Hodler

 

Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils, zu deren wichtigsten Vertretern er neben Edvard Munch und Gustav Klimt gehört, entwickelte er einen unverwechselbaren Kompositions- und Malstil. Die Ausstellung Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne in der Bundeskunsthalle ist seit fast 20 Jahren die erste umfangreiche Werkschau in Deutschland.

Im Anschluss an den gemeinsamen Ausstellungsbesuch, besteht sicherlich genügend Zeit, zum individuellen Bummel durch die weihnachtliche Bundesstadt Bonn.

Abfahrt ist um 8:00 Uhr am Esloher Busbahnhof und

gegen 19:00 Uhr werden wir wieder zurück in Eslohe sein.

 Eine Anmeldung ist erforderlich und bereits jetzt möglich.

Bezahlt wird bitte im Bus (etwa 35 - 45,- € p.P.)

 

 

 

2018:

 

Samstag, den 17. Februar 2018:

Ausstellungsfahrt nach Wuppertal

Edouard Manet

Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1883) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine – oft rätselhaften – Werke bis heute faszinieren. Nun unternimmt das Von der Heydt-Museum Wuppertal das Wagnis, das Werk dieses Außenseiters in einer umfassenden Ausstellung neuen Publikumsschichten zu eröffnen. Die Schau präsentiert das ganze Oeuvre, beginnend mit den ersten tastenden Versuchen als Schüler von Thomas Couture und endend mit den letzten so strahlenden Gartenbildern aus Rueil von 1882.

 
Abfahrt ist um 08:00 Uhr am Esloher Busbahnhof, mit Zustiegsmöglichkeit um 08:15 Uhr in Freienohl bei OBI. Rückkehr wird gegen 19:00 Uhr sein.
Kassiert wird im Bus (zwischen 35-40,-€ p.P.)
 
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

  

 

März 2018

Frieda Braun

AUSVERKAUFT !!!

 

 

 

MAI 2018

Am 05.5.2018 findet unser nächster Ausflug statt.

Es geht ins Frankfurter Städel Museum zur Ausstellung 

RUBENS - Kraft der Verwandlung.

Kaum ein anderer Künstler hat die europäische Barockmalerei so geprägt wie Peter Paul Rubens. Als Inspiration dienten ihm nicht nur antike und zeitgenössische Skulpturen, sondern auch Gemälde, etwa von Tizian, Tintoretto, Elsheimer oder Goltzius. Die Ausstellung zeigt erstmals eindrücklich Rubens’ Umgang mit seinen Vorläufern und verdeutlicht, warum er noch heute einer der bekanntesten Künstler überhaupt ist.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. 

 

 

 18. August:

Klassisches Konzert

„Winterreise“

Konzert „Winterreise“ von Franz Schubert mit Markus Schäfer (Tenor) und Tobias Koch (Pianist) in der Maschinenhalle des Museums; Beginn: 19.30 Uhr.

Details folgen